Spontan in die Sächsische Schweiz

Eigentlich wollten wir ja für eine knappe Woche an die Ostsee, um nach dem anstrengenden Conquest of Mythodea die Seele ein wenig baumeln zu lassen… Der Wetterbericht mit durchschnittlich 17 Grad und Regen veranlasste uns aber dazu, spontan umzubuchen. Ja, ich lotete zunächst alle Sonnenziele wie Italien oder Mallorca aus – aber spontane Flüge sind erstaunlich teuer und sowas wie Super-Last-Minute gibt es nicht mehr. Relativ schnell war schließlich der Entschluss gefasst, in der Sächsischen Schweiz zu wandern.

Leider hatten diese Idee wohl auch sehr viele andere Menschen, so dass es gar nicht so einfach war, eine Unterkunft zu finden, die meinen Ansprüchen genügt. Sauna sollte mindestens sein. Ideal vielleicht auch ein Pool. Und bitte in Bad Schandau, Schmilka oder Hřensko. Die üblichen Webseiten zur Buchung von Hotels zeigte aber nur mäßig begeisternde Angebote, so dass ich verzweifelt den Tourismusverband “Sächsische Schweiz” anschrieb und meine Wünsche mitteilte. Tatsächlich bekam ich am nächsten morgen eine Liste freier Unterkünfte in der ich auch ein grandioses Angebot des Parkhotels in Neustadt fand. Gut, Neustadt liegt jetzt nicht exakt in der Sächsischen Schweiz – aber die paar Kilometer kann man ja fahren. Spoiler: Kann man machen, muss man aber nicht. Die “paar Kilometer” schlängeln sich durch die Berge und in der Region wird aktuell viel an den Straßen gebaut. Macht nicht wirklich viel Spaß.

Trotz der Entfernung zum Nationalpark Sächsische Schweiz möchte ich dennoch sagen, dass das Parkhotel in Neustadt ziemlich toll ist. Der Service begeisterte mich restlos und das Personal war zu jeder Zeit extrem aufmerksam und hilfsbereit. Auch die hoteleigene Sauna war sehr schön angelegt und wir konnten sie abends nach den Wanderungen nutzen um die müden Beine zu entspannen.

Mein Tipp: Wer morgens und abends eine halbe Stunde Fahrt zu den Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz in Kauf nehmen möchte, kann guten Gewissens das Parkhotel in Neustadt buchen. Allen anderen empfehle ich, sich frühzeitig in den Orten rund um das Kerngebiet des Nationalparks um eine Unterkunft zu bemühen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s